Die Kontakt- und Beratungsstelle wird aus Zuwendungen des Landes Berlin finanziert.

Die Nutzung der Angebote ist kostenfrei. Für Getränke, Lebensmittel oder Materialien sowie für Fahrt- und Reisekosten ist ein Eigenanteil zu zahlen.

GINKO Berlin gGmbH
Kontakt- und Beratungsstelle »Treffpunkt Borkumer Straße«
Borkumer Straße 19
13581 Berlin-Spandau

Telefon 030 333 10 55
Telefax 030 35 30 20 41
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ginko-berlin.de


Öffnungszeiten Offener Treff

Montag: 12:30 – 13:30 Uhr

Dienstag: 16:00 – 19:00 Uhr

Mittwoch: 13:00 – 16:00 Uhr

Donnerstag: 13:00 – 16:00 Uhr

Freitag: 13:00 – 16:00 Uhr

Samstag: geschlossen

Sonntag: 14:00 – 17:00 Uhr

 

Mögliche Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Hebräisch, Arabisch

 

Einrichtungsleiter:
Robert Brix
 

Das Team:

  • Pnina Alembik
  • Hilga Bernard 
  • Stefanie Forsen
  • Horst Günther
  • Lars Gussmann
  • Christine Ruscheinski
  • Susanne Schulte im Rodde
  • Anke Voßberg
  • Sigrid Walz

 

Wir beraten und unterstützen Sie, zum Beispiel

  • in Behördenangelegenheiten und Formalitäten
  • bei der Bewältigung des Alltags
  • bei psychosozialen Problemen und gesundheitlichen Schwierigkeiten

 

Öffnungszeiten Offener Treff

Montag: 12:30 – 13:30 Uhr

Dienstag: 16:00 – 19:00 Uhr

Mittwoch: 13:00 – 16:00 Uhr

Donnerstag: 13:00 – 16:00 Uhr

Freitag: 13:00 – 16:00 Uhr

Samstag: geschlossen

Sonntag: 14:00 – 17:00 Uhr

Feiertage: Siehe Treffpunkt-Info

 

Der Offene Treff wird von mindestens zwei Mitarbeiter*innen begleitet

In der monatlichen Trefffpunkt-Info (Juli) finden Sie unsere Angebote sowie den Termin der Vollversammlung: Dort besprechen wir Ausflüge, Reisen und Themen, die alle angehen.

 

Montag

Frühstücksgruppe: 10:00 – 13:30 Uhr

Wohlfühlgruppe für Frauen: jeden 2. Mo 13:45 – 15:30 Uhr

Malgruppe: 13:45–16:00 Uhr

Inklusive Kochgruppe: ab 16:30 Uhr

 

Dienstag

Disco im Treffpunkt: jeden 1. Di im Monat 19:00 – 21:00 Uhr

 

Mittwoch

Kochgruppe: 09:30 – 13:00 Uhr (14 täglich)

Wandern (ab S-Bahnhof): 09:30 (14 täglich)

Kochen mit Horst: 16:30 Uhr (14 täglich)

 

Donnerstag

Putzgruppe: 11:00 – 13:00 Uhr

Gitarrengruppe (f. Anfänger): 15:00 - 16:00 Uhr

Fitness im SPAZ: 14:30 – 15:30 Uhr

Lebensgeschichten: 16:15 – (1x im Monat- Siehe Treffpunkt-Info)

Psychoseseminar: 17:30 Uhr , jeden 2. Do. im Monat

 

Freitag

Backgruppe: jeden 2. Fr 11:00 – 13:00 Uhr

Kreativgruppe: jeden 2.Fr 11:00-13:00 Uhr

Sanfte Gymnastik: 14:00 – 15:00 Uhr

Männergruppe: 2. Fr 16:30 – 19:00 Uhr

 

Sonntag

Märchengruppe: jeden 2. So im Monat 12:15 – 14:00 Uhr

 

Unser Angebot richtet sich an Menschen mit einer chronisch psychischen Erkrankung.

Darüber hinaus sind wir da für Menschen, die aufgrund sozialer Probleme, körperlicher und seelischer Beeinträchtigungen oder belastender Lebensereignisse professionelle Hilfe, Unterstützung und soziale Kontakte suchen. Außerdem beraten wir Angehörige und Freunde von Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Bitte wenden Sie sich an uns,

  • wenn Sie Kontakt und Gesellschaft mit anderen Menschen in einer ähnlichen Situation oder mit vergleichbaren Lebenserfahrungen suchen
  • wenn Sie in Ihrer Freizeit etwas gemeinsam mit anderen unternehmen wollen
  • wenn Sie unter seelischen Problemen leiden und mit sich selbst oder anderen nicht zurecht kommen
  • wenn Sie schon einmal in einer psychiatrischen Klinik behandelt wurden oder als Angehöriger eines psychisch kranken Menschen Rat suchen

 

Ausschlusskriterien für den Aufenthalt im Treffpunkt Borkumer Straße sind akute Alkohol- oder Drogenprobleme oder Gewaltausübung und Bedrohung anderer Personen.

 

 

Der Treffpunkt Borkumer Straße ist eine Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit psychischen und sozialen Problemen.

In unserem Team arbeiten Mitarbeiterinnen mit sozialpädagogischer Ausbildung und therapeutischen Zusatzqualifikationen. Wir bemühen uns, die Hemmschwelle für unsere Besucherinnen und Besucher so niedrig wie möglich zu gestalten und den Besonderheiten unserer Besucher mit Respekt zu begegnen. Selbstverständlich sichern wir allen Hilfesuchenden Anonymität und Vertraulichkeit im Umgang mit persönlichen Daten zu.

Wir stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung, begleiten den Offenen Treff und bieten Unterstützung sowohl im Einzelgespräch als auch in Gruppen. Gemeinsam mit Ihnen organisieren wir Ausflüge, Reisen und besuchen kulturelle Veranstaltungen.